Clicky

  1. Willkommen im Tablet Forum, die exklusive Tablet-Community.
    Jetzt kostenlos anmelden und mitdiskutieren!

Welchen Browser für das iPad

Dieses Thema im Forum 'iPad Forum' wurde von sebastian gestartet, 10 April 2012.

  1. sebastian

    sebastian Mag Tablets Staff Member

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Welchen Browser nutzt ihr? Und welche Möglichkeiten hat man überhaupt? Hier ein kleiner Überblick über die Browser, die für das iPad nutzbar sind.

    Mittlerweile gibt es mehrere Browser für das iPad, nachdem Apple sich nicht mehr völlig gegen Browsersoftware von Drittanbietern abschottet. Die besten Alternativen zu Apples Safari findet ihr hier.

    • LastPass war ursprünglich ein Dienst zur Verwaltung aller Passwörter. Hierbei werden alle Passwörter verschlüsselt und auf den Servern von Last Pass gespeichert. Da man auf dem iPad aber keine Browser-Plug-ins nutzen kann, haben sich die Entwickler kurzer Hand entschlossen, einen kompletten Browser zu entwickeln. Hier hat man nicht nur die angesprochene Passwort-Speicherungsfunktion, sondern auch die Möglichkeit Links gleich in einem neuen Tab zu öffnen. Zusätzlich kann man das Laden von Bildern blockieren das ist bei langsamen Verbindungen deutlich von Vorteil.
    • Mit Skyfire habt ihr die Möglichkeit euch auch Flash-Inhalte auf eurem iPad anzeigen zu lassen. Das Ganze funktioniert über zwischengeschaltete Server, die den jeweiligen Flash-Content analysieren und in ein HTML5 Videoformat umgewandelten. Das wird anschließend an das iPad weitergeleitet. In der Praxis funktioniert das auch gut aber leider noch nicht mit allen Webseiten. Skyfire bietet zusätzlich einen integrierten Facebook und Twitter Client.
    • Der Mercury Web Browser ist eine vollwertige Alternative zu Apple's Safari Web Browser. Unterstützt wird Unteranderem der Dienst Dropbox, aber auch verschiedene Themes kann man innerhalb des Browsers auswählen. Zusätzlich bietet Mercury einen integrierten Dateimanager sowie einen Downloadmanager. Man kann sogar mehrere Dateien parallel downloaden und die Downloads sogar unterbrechen und wieder aufnehmen. Formulare auf Webseiten kann man mit zuvor gespeicherten Informationen automatisch ausfüllen lassen. Der Mercury Web Browser unterstützt auch Multi-Touch-Gesten.
    • Der Browser Incognito bietet das, was man seinem Namen schon entnehmen kann. Mit ihm kann man auch auf dem iPad privat und anonym surfen, ohne dass Daten und Cookies abgespeichert werden. Der Browser ist relativ simpel und aufgebaut. Ähnlich wie bei Safari hat man eine Adressfenster und auf der Startseite Google-Search. Mit einem einfachen Druck auf die Home-Taste löscht der Browser automatisch alle relevanten Daten. Incognito kann zwar einen kompletten Browser nicht ersetzen, kann aber super parallel dazu genutzt werden.
    • weitere Alternativen sind Opera Mini und der iCab Mobile Browser

  2. frehbein

    frehbein Grünschnabel

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    mein Arbeitgeber nutzt iPads, um Endkunden am Point of Sales und anderswo zu erreichen und schnell und einfach Kommentare aufzunehmen.
    Im Idealfall steht der Endkunde selbständig am iPad und gibt die Kommentare ab, meist auf einer voreingestellten Website.
    Damit der Kunde dort bleibt, und nicht durch Links etc. zu anderen Seiten wechselt und auch keine neue Adresse eingibt, möchte ich die Adress- und Toolbar ausblenden. Alternativ geht auch, einen Seitenwechsel mit Passwort zu sichern oder alles was zum Ziel führt.

    Jetzt die Frage: Gibt es einen Browser für das iPad, der mir eine solche Möglichkeit bietet? Welcher wäre das? Gibt es eine andere Lösung, das mit Safari oder anderen Browsern zu umgehen?

    MfG
  3. tabletguru

    tabletguru Administrator Staff Member

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    ich denke das müsste mit der App "Ranger Browser" möglich sein. Einfach alle Apps und den normalen Safari löschen, so dass man nur noch über Ranger Browser surfen kann, dort kannst du entsprechende Filter einstellen damit nur bestimmte Seiten aufgerufen werden können.
  4. JellyBean

    JellyBean Mag Tablets

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Leider kommt bei der Geschwindigkeit kein Browser an Safari vorbei und im IOS-System lässt sich - ohne Jailbreak -NICHT einstellen dass Links in einem bestimmtem Browser geöffnet werden, sie werden IMMER in Safari geöffnet und das beschränkt leider sehr, aber gibt es nicht mittlerweile auch Firefox für IOS?
  5. Fever

    Fever Grünschnabel

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Tja gute Frage... Gibt es Firefox für iOS? Ich googel das mal kurz.... Ah nein, den gibt es nicht. Apple hat sich da ja n bisschen zickig...
  6. Haiyouni

    Haiyouni Grünschnabel

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Last edited: 23 April 2015

Die Seite empfehlen